Substitutionsmittel

In Österreich werden folgende zugelassene Arzneimittel zur Substitution eingesetzt:

  • Retardiertes Morphin
  • Buprenorphin
  • Buprenorphin-Naloxon
  • Levomethadon
  • Methadon

Die Wahl des Substitutionsmittels liegt immer im Ermessen der bzw. des behandelnden Ärztin bzw. Arztes und wird auf die Bedürfnisse der PatientInnen abgestimmt. Die große Auswahl an verfügbaren Substitutionsmedikamenten in Österreich ist ein Vorteil – so kann für jede bzw. jeden PatientIn das richtige Präparat ausgewählt werden.